X7058 – 3D-AXI

Highlights

High-End-System für die 3D-Röntgeninspektion

  • 100 % 3D-Röntgeninspektion von Ober- und Unterseite
  • Automatische Seitenfreistellung doppelseitig bestückter Baugruppen 
  • Viscom MFD-Röntgensensorik für exzellente 3D-Bildqualität in kürzester Zeit
  • Beste 3D-AXI-Auflösung für höchste Fehlerabdeckung
  • Ultrakurze Handlingzeiten durch innovatives Mehrkammerkonzept
  • Konfigurierbare Anzahl von Schichtaufnahmen
  • Viscom Quality Uplink: Prozessoptimierung und First Pass Yield Steigerung
  • IPC-konforme, umfangreiche Prüfbibliothek
Viscom-Plus
  • Höchste Prüfprogrammoptimierung durch Integrierte Verifikation
  • Globale Bibliotheken, globale Kalibration: Übertragbarkeit auf alle Systeme
  • Einfache Bedienung und Prüfprogrammerstellung mit vVision
  • Traceability, SPC, Verifikation, Offline-Programmierung u.v.m.
  • Bleifreie Technologie wird voll unterstützt
  • Kundenspezifische Softwareanpassungen möglich
  • Innovatives Mehrkammerkonzept
  • Bedienoberfläche in fast allen Landessprachen
  • Volle statistische Prozessanalyse
  • Eigenständige Echtzeit-Bildverarbeitung von Viscom mit Analyse-Werkzeugen
  • Über 20 Jahre AXI-Erfahrung inklusive
Prüfumfang
Zu wenig LotZu viel LotFehlendes Lot
Brückenbildung/KurzschlussLötfehlerBenetzbarkeit
GrabsteineffektAufliegerVerunreinigung
Bauteil fehltPolaritätsfehlerBauteil versetzt
VerdrehungBauteil beschädigtFalsches Bauteil
Bauteil RückenlageBauteil SeitenlageBauteil zu viel bestückt
Verbogener PinBeschädigter PinTHT-Füllgrad
BGA-Head in PillowWicking up Effekt
Optional:
FreiflächenanalyseLotkugel/LotspritzerBlaslöcher in der Lötstelle
Optionen
  • Frei konfigurierbare Schnittstellen zur Anbindung diverser Module
  • Kommunikation mit MES-Systemen
  • Ansteuerung von Etikettendruckern und Bad Board Markern
  • Intelligente FIFO-Puffer-Ansteuerung
  • Bereitstellung, Hinterlegung und Ausdruck von Fehlerprotokollen
  • Flexible single- und multiline Verifikationsplatznutzung
  • Management Monitoring über Viscom SPC
  • Automatischer Grauwertabgleich für konstante Prüfergebnisse
  • Nutzerfreundliche Echtbildanzeige zur besseren Verifikation
Technische Daten
Prüfkonzept

AXI

RöntgentechnikRöntgenröhre: Geschlossene Röntgenröhre
Hochspannung: 40 - 130 kV
Röhrenstrom: 10 - 390 μA
Detektor: Zeilenkamera
Auflösung: 8 - 25 μm
Z-Achsenverstellung: Motorische z-Positionierung der Röhre
Röntgenkabine: Ausgelegt gemäß den Anforderungen an Vollschutzgeräte nach RöV (Röntgenverordnung), Leckstrahlungsrate < 1 μSv/h
Software

Bedienoberfläche: Viscom vVision 
Verifikationsplatz: Viscom vVerify
SPC: Viscom SPC (Statistische Prozesskontrolle), offene Schnittstelle (optional)
Fernwartung: Viscom SRC (optional)
Offline-Programmierung: Viscom PST34 (externe Programmierstation) (optional)

Systemrechner 

Betriebssystem: Windows®
Prozessor: Intel® Core™ i7

Leiterplattenhandling

Leiterplattengröße: bis zu 558 mm x 508 mm (L x B)
Übergabehöhe: 870 bis 960 mm ± 20 mm
Breitenverstellung:  Automatisch
LP-Auflagebreite: 3 mm
Obere Durchfahrtshöhe: 15 bis 50 mm
Untere Durchfahrtshöhe: 60 mm

Sonstige Systemdaten

Schnittstellen: SMEMA, SV70 oder kundenspezifisch
Anschlusswerte: 400 V (andere Spannungen auf Anfrage), 3P/N/PE, 11 A
Systemmaße: 1992 mm x 1902 mm x 1942 mm (B x H x T) (inkl. Ampel)
Linienintegrationsmaß: +25 mm
Gewicht: 2400 kg

Zur optimalen Darstellung der Webseite muss Javascript in Ihrem Browser aktiviert sein.