Viscom stärkt den Bereich manuelle und semi-automatische Röntgeninspektion für die Elektronikindustrie

Röntgeninspektionssystem X8011 PCB flex von Viscom
Röntgeninspektionssystem X8011 PCB flex von Viscom

Hannover, Juli 2012

Die Viscom AG, Hannover, hat im zurückliegenden Jahr ihre Aktivitäten im Bereich der manuellen und semiautomatischen Röntgenprüfung verstärkt und die technische Weiterentwicklung der Röntgeninspektion für die Elektronikindustrie intensiviert. Mit dem Redesign des erfolgreichen Inspektionssystems X8011 stehen ab sofort drei aktuelle Systemversionen (basic, plus, flex) für die schnelle und effektive Baugruppenprüfung zur Verfügung. Den entscheidenden Produktvorteil erreichen die Systeme durch  die  hervorragende Bildqualität und die speziell auf den Bereich der Baugruppenfertigung ausgerichteten Analysen. Besonderes Augenmerk wurde auf die einfache und schnelle Bedienung gelegt. Im Zuge dieser zukunftsorientierten Entwicklungen erfolgte auch die Stärkung der Vertriebsaktivitäten. Christian Wolff unterstützt seit April 2012 die weltweiten Niederlassungen der Viscom AG und deren Repräsentanten in Fachfragen rund um die Röntgenapplikation.

Die Viscom AG hat im zurückliegenden Jahr ihre Aktivitäten im Bereich der manuellen und semiautomatischen Röntgenprüfung intensiviert und insbesondere die Röntgeninspektion für die Elektronikindustrie weiterentwickelt. Das Unternehmen ist bereits seit Mitte der 90er Jahre mit eigenen Röntgenprüfsystemen am Weltmarkt aktiv und hat seitdem die Produktpalette stetig ausgebaut. Mittlerweile reicht das Angebot von  manuellen und semiautomatischen Prüfsystemen für unterschiedliche Aufgabenstellungen und Branchen bis zur automatischen Inline-Röntgenprüfung (AXI). Hier ist Viscom mit dem System X7056 Marktführer in Europa. Sehr erfolgreich agiert Viscom darüber hinaus mit eigenen Produkten im Bereich der  Computertomografie und qualitativ hochwertigen  Mikro- und Submikrofokus-Röntgenröhren im OEM-Geschäft.

Mit eigenem Entwicklungsteam, Fertigung und Vertrieb ist Viscom gut gerüstet, um auf die Anforderungen aus dem Markt schnell reagieren zu können. So wurde das Inspektionssystem X8011 für die schnelle und effektive Baugruppenprüfung weiterentwickelt. Mit seiner hervorragenden Bildqualität, der einfachen und schnellen Bedienung und speziell auf diesen Bereich ausgerichteten Analysen deckt das System die Anforderungen in der elektronischen  Baugruppenfertigung bestens ab. Das Prüfsystem X8011 PCB wird je nach Kundenanforderung in den drei Varianten basic, plus und flex angeboten.

Die steigende Nachfrage nach Lösungen zur zerstörungsfreien Prüfung von innenliegenden Verbindungen gibt dem Unternehmen in der aktuellen Ausrichtung Recht. Aufgrund der immer kleineren Bauteilgröße und zunehmender Packungsdichte kommen viele Elektronikfertiger nicht mehr ohne Röntgenprüfung aus. Der vermehrte Einsatz von BGA und  QFN machen eine Durchstrahlung nötig. Zusätzlich verschärfen sich die Anforderungen bei der Inspektion von THT-Komponenten. Neue Einsatzfelder, wie zum Beispiel die Prüfung von Flächenlötungen, finden sich  im Bereich der regenerativen Energien.

Rolf Demitz, Bereichsleiter für den Geschäftsbereich Neue Produkte bei Viscom, der ab sofort auch für die manuelle und semiautomatische Röntgeninspektion verantwortlich zeichnet, sieht hier große Marktchancen: „Ich freue mich darauf, dieses erfolgversprechende Geschäft weiter voranzutreiben. Mit dem Redesign der X8011 PCB haben wir diesen Weg bereits begonnen und können unseren Kunden nun ein speziell für die Baugruppenprüfung ausgerichtetes, leistungsstarkes und innovatives System mit hervorragender Bildqualität zu marktgerechten Preisen anbieten. Unterstützt und ergänzt wird diese Anwendung durch den Einsatz unserer selbst entwickelten leistungsstarken Computertomografie, um eine Rekonstruktion komplexer Strukturen zu ermöglichen."

Im Zuge dieser Entwicklungen erfolgte auch die Neuausrichtung der Vertriebsaktivitäten. Seit April 2012 ist Christian Wolff zuständig für den Fachvertrieb der manuellen und semiautomatischen Röntgeninspektionssysteme bei Viscom. Er unterstützt die Niederlassungen und weltweiten Repräsentanten in Fachfragen rund um die Röntgenapplikation und die Erschließung neuer Märkte.

Zur optimalen Darstellung der Webseite muss Javascript in Ihrem Browser aktiviert sein.