S3088 flex – Flexible AOI

Highlights

Extrem zuverlässige und bewährte Inspektion für Wellen-, Reflow-, Pre-Reflow- und Selektivlötungen

  • Extrem hoher Durchsatz durch FastFlow Handling
  • Revolutionär einfache AOI-Bedienung mit vVision
  • Skalierbare Sensorik und umschaltbare Auflösung (onDemandHR)
  • Maximale Fehlerabdeckung durch 3D-Betrachtung der Bauteile
  • Beste Auflösung bei geneigten Ansichten
  • Zuverlässige 01005- und fine-pitch-Inspektion
  • Höhenmessung von Bauteilen
  • DataMatrix-Code-Lesen von unten
Viscom-Plus
  • Höchste Prüfprogrammoptimierung durch Integrierte Verifikation
  • Globale Bibliotheken, globale Kalibration: Übertragbarkeit auf alle Systeme
  • Einfache Bedienung und Prüfprogrammerstellung mit EasyPro/vVision-ready
  • Traceability, SPC, Verifikation, Offline-Programmierung u.v.m.
  • Robuste Prüfstrategien unter Nutzung der Viscom-Standardbibliothek zur Lötstelleninspektion
  • Bleifreie Technologie wird  voll unterstützt
  • Erprobte, umfangreiche IPC-konforme Prüfbibliothek
  • Kundenspezifische Softwareanpassungen
  • Bedienoberfläche in fast allen Landessprachen
  • Volle statistische Prozessanalyse
  • Eigenständige Echtzeit-Bildverarbeitung von Viscom mit Analyse-Werkzeugen
  • Leistungsstarke OCR-Software
  • Über 30 Jahre AOI-Erfahrung inklusive
Prüfumfang
Zu wenig LotZu viel LotFehlendes Lot
Brückenbildung/KurzschlussGrabsteineffektAuflieger
LötfehlerBenetzbarkeit

Verunreinigung

Bauteil fehltPolaritätsfehlerBauteil versetzt
X-VersatzY-VersatzVerdrehung
Bauteil beschädigtFalsches BauteilBauteil Rückenlage
Bauteil SeitenlageVerbogener PinBeschädigter Pin
Bauteil zu viel bestücktFormfehler
Optional:
FreiflächenanalyseTaumelkreisfehlerFarbringanalyse
OCRBlaslöcher in der LötstelleLotkugel/Lotspritzer
Optionen
  • Frei konfigurierbare Schnittstellen zur Anbindung diverser Module
  • Kommunikation mit MES-Systemen
  • Ansteuerung von Etikettendruckern und Bad-Board-Markern
  • Intelligente FIFO-Puffer-Ansteuerung
  • Bereitstellung, Hinterlegung und Ausdruck von Fehlerprotokollen
  • Automatischer Grauwertabgleich für konstante Prüfergebnisse
  • Flexible single- und multiline Verifikations- und Reparaturplatznutzung
  • Management Monitoring über Viscom SPC
  • Nutzerfreundliche Echtbildanzeige zur besseren Verifikation
Technische Daten
Inspektionsumfang

Bestückungs- und  Lötstelleninspektion
(Reflow- und Wellenlöten)

Sensorik

Orthogonales Kameramodul 8M (weiße LEDs):

Bildfeldgröße: 57,6 mm x 43,5 mm
Auflösung: 23,5 μm (Standard), 11,75 μm (hoch),
umschaltbar mit OnDemandHR
Anzahl der Megapixelkameras: 4

Schrägansichtsmodul 8M (weiße LEDs):
Auflösung: 16,1 μm (Standard), 8 μm (hoch)
umschaltbar mit OnDemandHR
Anzahl der Megapixelkameras: 4/8 (optional)

Software

Bedienoberfläche: Viscom vVision/EasyPro
SPC: Viscom SPC (Statistische Prozesskontrolle),
offene Schnittstelle (optional)
Verifikationsplatz: Viscom vVerify/HARAN
Remote Diagnose: Viscom SRC (optional)
Programmierplatz: Viscom PST34 (optional)

Systemrechner

Betriebssystem: Windows®
Prozessor: Intel® Core™ i7

Leiterplattenhandling

Leiterplattengröße: 508 mm x 508 mm (L x B)
Leiterplattenunterstützung: Optional
Übergabehöhe: 850 - 950 mm ± 20 mm
Breitenverstellung: Automatisch
Transportkonzept: Einspur-Transport
LP-Klemmung: Pneumatisch
Obere Durchfahrtshöhe: 35 mm; optional bis 50 mm
Untere Durchfahrtshöhe: 50 mm; optional bis 85 mm (mit LPU 40 mm)

Prüfgeschwindigkeit

20 – 40 cm²/s

Sonstige Systemdaten

Verfahr-/Positioniereinheit: Synchron-Linearmotoren
Schnittstellen: SMEMA, SV70
Anschlusswerte: 400 V (andere Spannungen auf Anfrage), 3 P/N/PE, 8 A
Systemmaße: 997 mm x 1600 mm x 1540 mm (B x H x T)
Gewicht: Max. 750 kg

 

 

 

Zur optimalen Darstellung der Webseite muss Javascript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung zu.
OK