Viscom verstärkt Vertrieb in Süddeutschland

Hannover, März 2018 – Seit Januar 2018 hat Detlev Reimler (55) das Vertriebsgebiet Bayern bei Viscom übernommen und verstärkt somit den Viscom-Vertrieb im Bereich D-A-CH. Der studierte Maschinenbauer und Fertigungstechniker bringt langjährige und branchenübergreifende Erfahrung als Vertriebsingenieur von kamerabasierten Inspektionssystemen mit. Viscom kommt mit der personellen Verstärkung der weiterhin steigenden Nachfrage nach, die insbesondere die hochpräzisen und intelligent vernetzbaren 3D-AOI-Systeme sowie 3D-Röntgensysteme (AXI/MXI) im Bereich Automotive hervorrufen. Detlev Reimler verantwortet als zentraler Ansprechpartner die Kundenbetreuung sowie den Ausbau des Kundenstamms und soll u. a. Industrie-4.0-Lösungskonzepte von Viscom zur Inspektion elektronischer Baugruppen im Markt weiter erfolgreich etablieren. Er löst damit Walter Schneider ab, der zuvor 17 Jahre lang für den Vertrieb von Viscom-Lösungen in Bayern erfolgreich zuständig war. www.viscom.de

 

Über Viscom
Die Viscom AG entwickelt, fertigt und vertreibt hochwertige Inspektionssysteme. Das Portfolio umfasst die komplette Bandbreite der optischen Inspektion und Röntgenprüfung. Im Bereich der Baugruppeninspektion für die Elektronikfertigung gehört das Unternehmen zu den führenden Anbietern weltweit. Die Systeme von Viscom lassen sich kundenspezifisch konfigurieren und miteinander vernetzen. Hauptsitz und Fertigungsstandort ist Hannover. Mit einem großen Netz aus Niederlassungen, Applikationszentren, Servicestützpunkten und Repräsentanten ist Viscom international vertreten. Gegründet 1984 notiert Viscom seit 2006 an der Frankfurter Wertpapierbörse (ISIN: DE0007846867). Weitere Informationen: www.viscom.de

Zur optimalen Darstellung der Webseite muss Javascript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung zu.
OK